Lebenslauf

Krisztina Gyöpös wurde 1993 in Bratislava in der Slowakei geboren. Seit ihren 7 Jahren fing sie bei Mgr. art. Vencislava Ilievska an, Klavier zu spielen. Die junge vierzehnjährige Pianistin setzte ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Imola Joó fort. Weiterhin studierte sie am Konservatorium in der Slowakei, wo sie das Abitur mit Auszeichnung abgelegt hat. Ihr Bachelorstudium schloss sie 2016 an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Stepan Simonian, das Masterstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Balázs Szokolay. 
Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und hat mit Konzerten sowie Radio und TV Auftritten In- und Ausland Begeisterung hervorgerufen (Slowakei, Tschechei, Österreich, Ungarn, Kroatien, Schweiz, Deutschland, Italien...)

Sie wirkt mit dem Damenkammerorchester in Bratislava, Franz Schmidt Kammerorchester in Wien, Concerto Fest Europa Orchester, Jenaer Philharmonie, Dianopolis Kammerorchester in Yambol, Sinfonietta dell ́ Arte, Capella Istropolitana, Radiosinfonie Orchester Bratislava usw. mit.

Meisterkurse bei Avo Koyoumdijan, Grigory Gruzman, Pavel Gililov, Jongdo An, Milan Langer, Natalia Troull, Adam Wibrowsky, Robert Ward, Michael Dussek ergänzen ihre Ausbildung.  Weitere künstlerische Impulse erhält sie von Paul Badura-Skoda, Mathias Weber, John Chen, Hila Karni, Hanna Shybayeva, Ivan Klánský, Thomas Steinhöfel… 
Neben solistischen Aktivitäten pflegt sie eine große Vorliebe für Begleitung und Kammermusik. So hat sie an verschiedenen Projekten in der Elbphilharmonie, Laeiszhalle, Kampnagel, Hamburger Staatsoper, Monsun Theater... u.a. mitgewirkt. Sie spielt regelmäßig mit dem Kontrabassisten Roman Patkoló.
In 2019 war sie als musikalische Assistentin in Allee Theater- Hamburger Kammeroper tätig. Sie hat sich auch an die Klavierbegleitung von Instrumentalisten spezialisiert (am Konservatorium in Bratislava- 2010/11  und   an der  Hochschule für Musik und Theater in Hamburg in Querflötenklasse von Prof. Imme- Jeanne Klett).
Krisztina Gyöpös hat Stipendien der Organisation CEF, Orange, der Stiftung Emília und Michal Kováč und  „Deloitte Talent Awards“ gewonnen.
Die vielseitige Konzert-Pianistin ist auch als Klavierlehrerin an der Musikschule in Hamburg tätig.
Sie ist Mitbegründerin der „Franz Schubert Gesellschaft“  in der Slowakei . Seit 2016 ist sie Mitglied des GEDOK- Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V.  Sie ist künstlerische Leiterin des internationalen Musikfestivals "Hummel Fest".